Die Frucht des Kaffeebaums braucht sehr lange, bis sie ihren Reifezustand erreicht hat. Beim Arabica vergehen nach der Befruchtung der Blüte 6 bis 8 Monate, beim Robusta-Kaffee 9 bis 11 Monate und bei den seltenen Sorten Excelsa und Liberica dauert es 12 bis 14 Monate. Beeinflusst wird diese Zeitdauer aber auch durch Klima, Boden, Düngung uvm.

Normalerweise gibt es eine Kaffee-Ernte pro Jahr. In tropischen Regionen, die sich nicht durch einen klaren Unterschied zwischen Trocken- und Regenzeiten auszeichnen, kann es allerdings zu zwei Blüten im Jahr kommen, die dann eine Haupternte und eine Nebenernte ergeben (z.B. in Kolumbien, Kenia und im Ostteil Zaires).  

Wenn dann auf einer Pflanzung oder in einem Anbaugebiet zur gleichen Zeit große Mengen Kaffeekirschen reif werden undgeerntet werden müssen (von der Reife bis zur Überreife dauert es höchstens 10 bis 14 Tage) bedeutet das großen organisatorischen Aufwand, hohen Arbeitskräftebedarf und erhebliche finanzielle Belastungen für den Farmer.


Für den besten Kaffee werden nur die reifen Kirschen einzeln mit der Hand gepflückt. Das ist zwar sehr zeit- und arbeitsaufwendig, garantiert aber ein hohes Qualitätsniveau. Speziell für den Arabica-Kaffee, der nass aufbereitet wird, wird diese Erntemethode angewandt. Das selektive Pflücken muss alle 8 bis 10 Tage wiederholt werden, bis schließlich alle Früchte abgeerntet sind.

 

Beim Ernten durch "Strip-Pflückung" werden alle Kirschen in einem Vorgang von den Zweigen gestreift, unabhängig vom unterschiedlichen Reifegrad der Früchte. Die Früchte fallen dann in auf dem Boden ausgebreitete Tücher. Diese Art zu ernten, wird in erster Linie für Robustas sowie brasilianische und äthiopische Arabicas eingesetzt, die für die trockene Aufbereitung bestimmt sind.


Geländeform und Bepflanzung der Plantagen machen den Einsatz von Erntemaschinen in den meisten Ländern unmöglich. Das Pflücken ist also nach wie vor Handarbeit. Eine Ausnahme bilden die großen Kaffeefarmen Brasiliens, auf denen Maschinen eingesetzt werden können, die auf mechanischem Wege die Äste der Kaffeebäume kämmen, so dass die Kirschen auf einen Sammler fallen. Vor ihrer Weiterverarbeitung müssen die Kaffeekirschen bei dieser wie auch bei der Strip-Methode von losem Schmutz, Blättern und Zweigteilen befreit werden.

 

Die Tagesleistung eines Pflückers lässt sich nur ganz grob abschätzen. Je nach Bedingungen können zwischen 50 und 100 Kilogramm frische Kaffeekirschen zusammenkommen, die ungefähr 10 bis 20 Kilogramm Rohkaffee liefern. Das heißt, ein Pflücker muss drei bis sechs Tage arbeiten, damit ein 60-Kilogramm-Sack mit Rohkaffee gefüllt werden kann. So erstaunt es nicht, dass die Erntekosten in vielen Ländern mehr als 50% der Gesamtkosten ausmachen, die auf der Farm entstehen.

Überzeug dich selbst

Probiersets zum Kennenlernen

Emma Probierset Filter - Kaffee - Emma SpezialitätenkaffeeEmma Probierset Filter - Kaffee - Emma Spezialitätenkaffee
FilterkaffeeIm Angebot

Emma Probierset Filter

Karamell, Feige, Schokolade, Popcorn
4 Bewertungen
24,00 € 28,00 €
32,00 € / kg


Jetzt kaufen

Emma Probierset Vollautomat - Kaffee | Espresso - Emma SpezialitätenkaffeeEmma Probierset Vollautomat - Kaffee | Espresso - Emma Spezialitätenkaffee
VollautomatIm Angebot

Emma Probierset Vollautomat

Karamell, Schokolade, Popcorn, Nuss
Keine Bewertungen
14,00 € 15,00 €
28,00 € / kg


Jetzt kaufen

Emma Probierset Siebträger - Kaffee | Espresso - Emma SpezialitätenkaffeeEmma Probierset Espresso - Kaffee | Espresso - Emma Spezialitätenkaffee
SiebträgerIm Angebot

Emma Probierset Espresso

Dunkle Schokolade, Kokos, Sahne, Vanille, Nuss
Keine Bewertungen
15,00 € 17,00 €
30,00 € / kg


Jetzt kaufen

Emma Probierset Länderkaffee - Kaffee - Emma SpezialitätenkaffeeEmma Probierset Länderkaffee - Kaffee - Emma Spezialitätenkaffee
LänderkaffeeIm Angebot

Emma Probierset Länderkaffee

Karamell, Feige, dunkle Schokolade
Keine Bewertungen
19,00 € 21,00 €
38,00 € / kg


Jetzt kaufen